vabzp
Ballettschule         


  Tanzen ist ein Ritual, ein Brauchtum, eine darstellende Kunstgattung, eine Berufstätigkeit, eine Sportart, eine Therapieform oder schlicht ein Gefühlsausdruck.

 
  Tanz kann zum Medium in der Pädagogik und in der Therapie werden. Mit Hilfe des Tanzes will man Lernerziehungs- oder Therapieziele erreichen.Tanz ist ein gutes Mittel um Lernprozesse in Gang zu setzen. Erfahrene Tanzpädagogen und Therapeuten wissen, wie vorteilhaft sich Kinder beim Tanz entwickeln können. Es ist dabei nicht von großer Bedeutung, ob sie eine ausgeprägte Motivation mitbringen, da Bewegung an sich und somit auch die "geordnete" Bewegung im Tanz eine der Voraussetzungen für eine gelungene psychische und physische Entwicklung ist.


Aspekte der Föderung durch Tanz können u.a. sein :
  • Steuerung des Körpers
  • Motorische Kreativität
  • Sensibilität für Rhytmus und Musik
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Soziale Interaktion
  • Körperliches Wohlbefinden,Gesundheit
  • Wahrnehmung des Raumes
  • Identität; Selbstbewusstsein.
 

Klassische Technik:

   Um die klassische Technik zu erlernen, benötigt man ein jahrelanges tägliches Training. Die Methode eines solchen Trainings basiert auf Übungen an der Stange und Übungen in der Mitte. Zur jeder dieser Kategorie gibt es verschiedene Schwerigkeitsgrade und Gestalten. Die Lehrer sind frei, diese Kombinationen zu gestalten.


   In der Ballettschule Alliedanse  finden Sie alle Aspekte. Wir bieten Tanzunterricht und Ballettunterricht vom Anfänger bis zum Profi, in vier Sprachen an: Deutsch, Englisch, Russisch, Polnisch. Die Ballettschule hat eine harmonische und ruhige Atmosphäre. Der Ballettsaal ist ein klimatiesierter Raum der 50 Quadrat-meter groß ist und eine Fensterfront hat.